Ressourcenprojekt

Zielorientierte Biodiversitätsförderung
– ZiBiF –

Anmeldung Info-News

Das Projekt in Kürze

Von 2020 bis 2027 läuft im Kanton Zürich ein Ressourcenprojekt, mit dem die Biodiversität auf landwirtschaftlichen Flächen zielorientiert gefördert wird. Das Umsetzungskonzept führt zu klareren Zielen und mehr Freiheiten im einzelbetrieblichen Biodiversitätsmanagement und eröffnet Betrieben neue Möglichkeiten und Freiheiten in der Nutzung von Biodiversitätsförderflächen.

Die Biodiversität auf Betriebsebene soll zielorientiert und standortspezifisch sowie leistungsabhängig gefördert werden. Zudem sollen Motivation und Akzeptanz der Bewirtschaftenden für die Biodiversitätsförderung durch Wissensförderung und mehr Eigenverantwortung gesteigert werden.

Das Projekt wird gemeinsam vom Kanton Zürich, dem Zürcher Bauernverband und AGRIDEA getragen und vom Bundesamt für Landwirtschaft kofinanziert.

Die Projektträger über Zielsetzung und Motivation

Franziska Ruchti, Amt für Landschaft und Natur, Abteilung Landwirtschaft:

"Der flexible, leistungsabhängige Abgeltungsansatz schafft den Bäuerinnen und Bauern die gewünschten einzelbetrieblichen Freiheiten in der Biodiversitätsbewirtschaftung."

Martin Graf, Amt für Landschaft und Natur, Fachstelle Naturschutz

"Kompetenz und Qualität braucht es nicht nur im Ackerbau und auf Gründland, sondern auch auf Biodiversitätsförderflächen. Das Projekt bringt uns hier hoffentlich einen grossen Schritt weiter."

Monika Haggenmacher, Zürcher Bauernverband

"Das Konzept schafft die Grundlagen für den Schulterschluss von Produktion und Biodiversität. Aus “entweder, oder” wird “sowohl, als auch” - zum Nutzen der Betriebe."

Corinne Zurbrügg, AGRIDEA

"Grosse Eigenverantwortung, Flexibilität und eine situationsangepasste Beratung schaffen die Voraussetzung für eine hohe Motivation bei den Betriebsleiterinnen und Betriebsleitern."

Barbara Stäheli, Amt für Landschaft und Natur, Strickhof

"Wollen Sie Biodiversität fördern und dabei kreative Wege gehen? Im Projekt ist das möglich und wir unterstützen Sie gerne dabei."

Überblick Ressourcenprojekte

  • Das Ressourcenprogramm des Bundesamtes für Landwirtschaft ist ein Innovationsprogramm der Landwirtschaft.
  • Im Vordergrund steht die Unterstützung von Neuerungen, die nachweislich wirksam sind und deren Erprobung in einer Region oder Branche einen Erkenntnisgewinn über die Projektregion respektive -branche hinaus hat.
  • Unterstützt werden organisatorische, strukturelle und technische Neuerungen, zu deren Einführung eine finanzielle Unterstützung notwendig ist. Nach Ablauf dieser Anschubfinanzierung soll die Wirkung in Bezug auf die erreichte Verbesserung der Nachhaltigkeit mindestens beibehalten werden.
  • Die ökologische Verbesserung soll nicht durch die Reduktion der inländischen Produktion, sondern durch eine Steigerung der Effizienz beim Ressourceneinsatz erreicht werden.

Info-News

Mit unseren Info-News informieren wir über Aktuelles im Projekt, wie Veranstaltungen oder Projektresultate. Die Info-News können jederzeit abbestellt werden.